Read PageEdit PageEigenschaftenPage HistoryHochladen
Printable View

NEWSLETTER der IGS Waldschule Egels in Aurich

Nr. 40 vom 22. Dezember 2015


Der vierzigste Newsletter – Bilder und weitere Informationen auf unserer Homepage.

1. Personalien


Zum Beginn des Schuljahres 2015/2016 wurde das Team unserer Schule durch eine Reihe von neuen Personen verstärkt:

2. Schulinspektion September 2015 bescheinigt der IGS Waldschule hohe Qualität in Organisation und Unterricht


"Hier möchte ich auch unterrichten." - "An diese Schule hätte ich mein Kind auch gerne geschickt." Das fünfköpfige Inspektorenteam der Niedersächsischen Schulinspektion war begeistert, als sie vom 28.09 bis 01.10.2015 in der IGS Waldschule Egels zu Gast waren. Nach vier Tagen Unterrichtsbesuchen, Gesprächen mit Lehrkräften, Eltern, SchülerInnen und der Schulleitung sowie einem umfangreichen Aktenstudium stand für die Kommission fest: Die IGS Waldschule Egels leistet hervorragende Arbeit und ist mit ihrem "betriebsinternen" Qualitätsmanagement vorbildhaft.

Im Einzelnen untersuchte die Inspektionskommission sieben verschiedene schulische Kernaufgaben aus den Bereichen des Leitungshandelns und der Steuerung der Schulentwicklung über die Gestaltung der Bildungsaufgaben und der Zusammenarbeit bis hin zur Auswertung der Unterrichtsergebnisse. Bei allen untersuchten Kernaufgaben wurde der Schule nicht nur großes Engagement und Vernetzung bescheinigt, sondern es wurde auch hervorgehoben, wie selbstverständlich alle schulischen Konzepte seit Jahren regelmäßig auf den Prüfstand kommen. Dadurch zeige sich die Schule neuen Herausforderungen sehr gut gewachsen durch eine flexible Gestaltung der Entscheidungsprozesse auf der Grundlage fester pädagogischer Konzepte. Damit vergab das Inspektorenteam die beste Beurteilung, die überhaupt möglich ist.

Bei der Unterrichtsbeobachtung fiel besonders die individuelle Ansprache der SchülerInnen, die hohe Förderung der fachlichen Kompetenz, die Ausgewogenheit der Arbeitsformen und die große Sozialkompetenz der SchülerInnen auf. Insgesamt zeigte sich die Kommission begeistert vom freundlichen Unterrichts- und Schulklima.

Zum Abschluss lobte die Inspektionsleiterin: "Ich habe schon an etwa 200 Inspektionen teilgenommen, aber so etwas Glanzvolles habe ich noch nicht erlebt - und werde ich wohl auch nicht mehr erleben."

3. IGS-Schulbuch „mathe live“ in Vietnam vorgestellt


Im Frühjahr diese Jahres wurde das an der IGS Waldschule Egels eingesetzte Schulbuch „mathe live“ vom Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung – zum „Schulbuch des Jahres 2015“ gewählt. Das hat sich auch bis nach Südostasien herumgesprochen: Die Sozialistische Republik Vietnam ist zur Zeit dabei, das Schulsystem den Anforderungen einer modernen Bildung anzupassen und holt sich Unterstützung durch internationale Experten ins Land.

Eine der Autorinnen von „mathe live“, die Mathe-Lehrerin und stellvertretende Schulleiterin der IGS Waldschule Egels Dr. Dorothee Göckel, wurde nun vom „Ministry of Training and Education“ zu einem einwöchigen Besuch nach Vietnam eingeladen.

Ende November konnte Frau Göckel in Hanoi und in Ho Chi Minh City (Saigon) jeweils einen zweitägigen Workshop veranstalten. Dabei ging es darum, vietnamesischen Schulbuchautoren, Editoren, Didaktikprofessoren und Lehrkräften Anregungen zu geben, wie kompetenzorientierte Mathematikbücher konzipiert, geschrieben und im Unterricht eingesetzt werden können.

„Man kann unser Bildungssystem nicht eins zu eins auf ein Land wie Vietnam übertragen. Dazu sind die geschichtlichen und kulturellen Unterschiede viel zu groß. Aber ich hoffe, ich habe Anregungen geben können, wie praxisorientierter, moderner Mathematikunterricht heute aussehen kann“, erklärte Frau Göckel nach ihrer Heimkehr.

4. „Schule auf Esskurs“


Zu Beginn des Schuljahres haben wir unser Mensa-Angebot um eine Salatbar erweitern können. Sie wird von den Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen.

Auch in diesem Schuljahr ist es gelungen, jeden ersten Montag im Monat ein gesundes Frühstück für die fünften Klassen anzubieten. Der Ablauf klappt dank dem Mensa-Team reibungslos.

Um die Qualität des Mensa-Angebotes und der Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, hat es ein erstes Treffen zwischen Mensaleitung, Fachbereichsleitung, Didaktischer Leitung und interessierten Eltern und SchülerInnen gegeben. Das nächste Treffen ist für Februar geplant. Der genaue Termin wird auf unserer Homepage veröffentlicht.

Mit diesen und weiteren Maßnahmen bewerben wir uns um den dritten Stern bei „Schule auf Esskurs“.

5. Studientag für LehrerInnen der Ems-Dollart-Region (EDR-Tagung)


Auf dem 25. Studientag der Ems-Dollart-Region (EDR-Tagung) am 19.11.2015 in der IGS Waldschule Egels kamen ca 130 Lehrerinnen und Lehrer aus dem ganzen Nordwest-Raum beiderseits der deutsch-niederländischen Grenze zusammen, um sich zum Thema „Umgang mit Vielfalt – eine Herausforderung für Europa“ auszutauschen. Als Gäste sprachen die niedersächsische Kultusministerin Frau Heiligenstadt sowie der langjährige Vorsitzende der EDR Dr. Kwakernak. Der Leeraner Landrat Herr Bramlage erinnerte in einem Beitrag an die zurückliegenden 25 Jahre der EDR.

Der Schulleiter Ferdinand Mika und der didaktische Leiter Claus Duckstein beleuchteten das Thema der Tagung unter dem Gesichtspunkt der schulischen Praxis an der IGS Waldschule Egels. Anschließend stellten Geke Schuurman und Peter Frans, Schulleitungsmitglieder des Schulverbundes de Borgen Leek in der Provinz Groningen, die Situation aus niederländischer Perspektive dar.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde der Austausch fortgesetzt in zahlreichen Workshops, von denen viele von KollegInnen der IGS Waldschule Egels angeboten wurden. So konnten die TeilnehmerInnen mit vielen neuen Anregungen die Heimreise antreten.

6. Vorlesewettbewerb


Beim diesjährigen Vorlesesewettbewerb des Deutschen Buchhandels im 6. Jahrgang gab es diesmal zwei Sieger, nämlich Lars Kruse (6.4) und Lina Singer (6.2).

7. Schüler sammeln Spenden für Flüchtlingskinder


„Eigentlich wir müssen ja auch etwas tun,“ überlegten Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der IGS Waldschule Egels, nachdem sie das Thema „Migration und Flüchtlinge“ im Unterricht behandelt hatten. „Aber wir möchten etwas für die Jüngeren tun, also von Kindern für Kinder“, meinte die Schülerin Jennifer Kroll. Und so wurde im Jahrgang eine große Sammelaktion gestartet. Alle waren begeistert dabei und malten Plakate als Spendenaufrufe, sortierten die eingehende Kinderkleidung nach der Größe, prüften Spielzeug und Bücher auf Vollständigkeit und verpackten alles ordentlich in Kisten.

Der Kontakt zur Auricher Flüchtlingshilfe wurde hergestellt von Wiebke Cassens, die zur Zeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes die IGS unterstützt. Als die Vertreter der Flüchtlingshilfe in die Schule kamen, konnten die Schülerinnen und Schüler stolz mehr als zehn Umzugskartons mit Spenden übergeben.

„Am meisten werden zur Zeit Wintersachen, Schuhe und neue Unterwäsche gebraucht. Da nehmen wir jederzeit gerne Spenden entgegen,“ so Kai Schüler von der „Kleidung-Haushalt-Sanitär“-Gruppe der Auricher Flüchtlingshilfe. „Wir freuen uns deshalb sehr über die Initiative der IGS Waldschule Egels und hoffen, dass andere Schulen diesem Beispiel folgen,“ bekräftigt sein Kollege Jannik Buchholz.

8. Berufsvorbereitung


Im 9. und 10. Jahrgang wurden die Betriebspraktika erfolgreich durchgeführt, einige SchülerInnen der 10. Klassen haben bereits einen Ausbildungsplatz in Aussicht. 28 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen werden an einer Potentialanalyse im Rahmen des BOP (Berufs-Orientierungs-Programms) in den Räumen der KVHS-Aurich in Zusammenarbeit mit der HWK-Aurich teilnehmen. Die SchülerInnen des 10. Jg. informierten sich am 18.11.15 beim Tag der Offenen Tür über die Angebote der BBS 1 und 2 in Aurich.

9. Schülerredaktion


Die Schülerredaktion für die monatliche Seite im „Heimatblatt“ wird jetzt von Cathrin Elsen geleitet. Frau Elsen organisiert die Redaktionssitzungen, führt Schulungen für die Nachwuchsredakteure durch und hält den Kontakt zur Redaktion des Heimatblattes.

10. Deutsch-Niederländische Schülerbegegnung am 10.12.2015


Langsam werden die Kontakte mit unserer niederländischen Partnerschule wieder intensiviert: An einer Begegnung nahmen 50 SchülerInnen des Eemsdollartcolleges teil (zwei Standorte: Siddebuuren und Sikkel/Appingedam) sowie 49 SchülerInnen unserer Schule (aus den Jahrgängen 8 und 9).

Es wurde ein Hockey-Turnier ausgetragen, in geschlechts- und ländergemischten Teams (6 SpielerInnen pro Mannschaft auf dem Feld). Das Turnier verlief sehr ausgelassen, es machte sich große Begeisterung unter den Beteiligten breit und schnell stellte sich ein grenzenübergreifender Teamgeist ein. Am Ende gewann das Team "rood" das Turnier.

Die SchülerInnen aus den Niederlanden lernen auch erst seit zwei Jahren Deutsch, beide Sprachen waren daher Verkehrssprachen nicht nur beim Turnier, sondern auch beim gemeinsamen Mittagessen in der schuleigenen Mensa und beim gemeinsamen Besuch des Weihnachtsmarktes und der Erkundung der Auricher Innenstadt in den Pärchen oder auch teilweise in den bestehenden Turniergruppen. Die Rückmeldungen von allen TeilnehmerInnen und OrganisatorInnen waren überaus positiv - ein voller Erfolg auf der ganzen Linie!

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch

Claus Duckstein


IGS Waldschule Egels - An der Waldschule 44

26605 Aurich - Tel. 04941/6007-0 www.igs-egels.de
verwaltung at igs-egels.de

Um in die email-Liste aufgenommen zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile SUBSCRIBE oder ABO.

Um aus der email-Liste gelöscht zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile UNSUBSCRIBE oder KEIN ABO.

Page last modified on Februar 11, 2016, at 12:18 EST