Read PageEdit PageEigenschaftenPage HistoryHochladen
Printable View

Nr. 36 vom 01. April 2014


Der sechsunddreißigste Newsletter

1. Personalien


Auch zum Halbjahresbeginn im Februar 2014 konnten wir wieder zwei neue Lehrkräfte begrüßen: Lara Kuhn und Janusz Kurmeier verstärken unser Kollegium.

2. Deutscher Schulpreis


Am 27. März hat die Jury der Robert-Bosch-Stiftung ihre Entscheidungen über die Preisvergabe zum Deutschen Schulpreis getroffen. Wir sind leider zur Preisverleihung nicht eingeladen worden.

Unabhängig davon können wir nach wie vor stolz darauf sein, mit unserer Bewerbung unter die Top20 gekommen zu sein. Ein Mitglied der Kommission wird noch einmal zu uns kommen, um uns ein ausführlicheres Feedback zu geben. Wir sind gespannt, welche möglichen Schlussfolgerungen für unsere weitere Arbeit wir daraus ziehen können.

3. LEB online


Zum letzten Halbjahr haben wir die aufwendige Eingabe der Lernentwicklungsberichte auf ein online-Verfahren umgestellt. Dies bedeutet zum einen eine große Arbeitserleichterung für die Kolleginnen und Kollegen, zum anderen können wir online jederzeit die Beurteilungen nachsehen und so die ausgegebenen LEB bei den SchülerInnen belassen. Wir planen, dies Verfahren auch auf die Zeugnisse zu übertragen, so dass wir online über eine lückenlose Dokumentation der Leistungen verfügen.

4. Safer Internet Day


Am 11. Februar 2014 fand wieder der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet" ("Let's create a better internet together") bündelt die Initiative der Europäischen Kommission weltweit Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema "Sicherheit im Netz". In Deutschland initiiert und koordiniert klicksafe.de die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für eine Beteiligung in eigener Regie zu gewinnen. Die IGS Waldschule Egels beteiligte sich mit einer großen Anzahl von Angeboten für ihre Schülerinnen und Schüler. Der 11. Februar wurde in allen Klassen als Projekttag gestaltet, an dem das Medienbewusstsein geschärft werden sollte.

Die Klassen der Jahrgänge bearbeiteten eine Vielzahl von Themen wie z.B.: Facebook, Datenschutz, Cybermobbing, Sexualität im Internet, Rechtextremismus im Internet, Urheberrechte. Je nach Klassenstufe wurden die Themen altersgerecht aufbereitet. Die Schülerinnen und Schüler sollten dabei im sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken geschult werden (Schutz der Privatsphäre). Zusätzlich erhielten sie Einblicke in die Gefahren von sozialen Netzwerken im Hinblick auf Fake-Profile, Cybermobbing, verdächtigen Angeboten und Benutzergruppen. Sie lernten Möglichkeiten kennen, mit diesen Gefahren bei Bedarf richtig umzugehen. Dabei zeigte sich, dass etliche SchülerInnen eher unbefangen mit dem Internet umgehen und ein Bewusstmachen der Schutzfunktionen dringend nötig ist. Viele SchülerInnen haben großes Interesse daran gezeigt, Präventionsmöglichkeiten zu erarbeiten. Unterstützung bekamen wir von externen Experten wie der Auricher Polizei und der Firma HR4You.

Insgesamt wurde der Projekttag als positiv bewertet, wobei es noch Verbesserungsmöglichkeiten bei den Abschluss-Präsentationen gibt.

5. Berichte aus den Jahrgängen


5. Jahrgang: Nach dem Besuch des Films „Greg’s Tagebuch“ auf der Auricher Schulfilmwoche stieg das Interesse an der gedruckten Form: Die Bücher sind zur Zeit in der Schulbücherei ständig ausgeliehen und viele Jungen haben ihr Interesse am Lesen entdeckt. Zu den Themen „Steinzeit“ in Deutsch und GL und „Judentum“ in Religion fanden Museumsbesuche statt. Die Schallschutz-Kopfhörer zum ruhigen Arbeiten werden gut und gerne angenommen, so dass die Zahl erhöht werden soll.

6. Jahrgang: Ein Projekt zum Umgang mit dem Müll wurde mit Besuchen bei der Entsorgungsfirma Beekmann in Großefehn verbunden.

7. Jahrgang: Noch vor den Osterferien fand ein Projekttag zum Thema Balladen statt.

8. Jahrgang: Am 7.3. hat der Jahrgang die Präventionsmesse in der Stadthalle besucht und sich das Theaterstück „Soko Aurich“ angesehen. Vor den Osterferien hat der Jahrgang die für Klasse 8 typische „Berufsorientierende Woche“ als Projekt durchgeführt.

9. Jahrgang: Einige SchülerInnen des Jahrgangs haben an einer KVHS-Maßnahme zur Berufsorientierung teilgenommen. Einige andere SchülerInnen beteiligen sich am Projekt „Schnulleralarm“.

10. Jg: Das Jahrgangsteam hat am 10.03. den Grundschulinformationsnachmittag durchgeführt und vielen Grundschulkindern mit ihren Eltern die Qualitäten unserer Schule demonstriert. Außerdem laufen die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfung an sowie die Planungen zum Abschlussfest.

6. Berichte aus den Fachbereichen


Fachbereich Ganztag/ Freizeit/Sport: Die Spieleturniere sind geplant. Das Vorbereitungstraining für den Ossiloop läuft. Der FZB bekam einen neuen Fußbodenbelag, die Mensa einen neuen Teilanstrich (Säulen in rot gestrichen). Das gemeinsame Frühstück in Jahrgang 5 wird sehr gut angenommen.

FB Sprachen: Die Neuausgabe „orange line“ wird geprüft. Es gab eine gemeinsame Sitzung mit der Gruppe „Inklusion“. Erstmalig findet für alle Schülerinnen in der Abschlussprüfung eine mündliche Prüfung Englisch statt. Das Sprachendorf fand erstmals auch für Jahrgang 8 statt und der 10. Jahrgang hat es gleich als Vorbereitung auf die mündliche Prüfung nutzen können.

FB Deutsch: Die Prüfungsvorbereitungen Jahrgang 9 und 10 werden begleitet; die Binnendifferenzierung Jahrgang 8 wird evaluiert.

Fachgruppe Integration: Die Gruppe tagte mit dem Fachbereich Englisch. Zusammengearbeitet wird auch mit dem Bereich AWT, um Fragen der Inklusion zu bearbeiten.

FB NW, Fach Musik: Ein Musikabend ist in Vorbereitung, er muss noch terminiert werden. Fach NW: Der Besuch im Wasserwerk Nethen der Klassen 5.3 und 5.4 waren sehr gut. Eine solche Exkursion ist zu empfehlen und wird gesponsert. Geprüft wird die Teilnahme an einem Imkerprojekt. Herr Storm hat Vorerfahrungen und Interesse. Das Projekt wird von Imkern der Region unterstützt. Es ist aber zeitaufwändig und braucht viel Vorbereitung.

FB Mathe: 143 Kinder nehmen am Känguru-Wettbewerb teil. Geschrieben wird eine Doppelstunde in der Mensa. Vera 8 wird in den Mathegruppen geschrieben.

Wir wünschen allen erholsame Osterferien, mit den freundlichen Grüßen

Claus Duckstein


IGS Waldschule Egels - An der Waldschule 44

26605 Aurich - Tel. 04941/6007-0 www.igs-egels.de
verwaltung at igs-egels.de

Um in die email-Liste aufgenommen zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile SUBSCRIBE oder ABO.

Um aus der email-Liste gelöscht zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile UNSUBSCRIBE oder KEIN ABO.

Page last modified on April 01, 2014, at 04:00 EST