Read PageEdit PageEigenschaftenPage HistoryHochladen
Printable View

Nr. 34 vom 26. Juni 2013


Der vierunddreißigste Newsletter

1. Personalien


Spät, aber dennoch sei nachgetragen, dass wir auch zum Halbjahreswechsel des Schuljahres Veränderungen im Kollegium zu verzeichnen hatten:

Es gab erneut eine Reihe von Neueinstellungen:

Als Fachlehrkräfte unterstützen uns nun Ina Boekhoff, Cathrin Elsen, Julia Klaholz, Cathrin Peters und Mercedes Prill. Catharina Doege ist als Referendarin zu uns gekommen.

Zum Schuljahrsende werden uns auch einige Personen verlassen:

Mit Heidi Schohaus verlässt uns eine hochgeschätzte Tutorin, Beratungslehrerin und engagierte Lehrkraft. Sie tritt ihren Ruhestand an. Wir wünschen ihr viel Freude an ihrem neuen Status.

Cord Leseberg wird auf eine Stelle näher an seinem Heimatort wechseln. Wir wünschen ihm viel Erfolg an seiner neuen Schule.

Sabine Hartwich arbeitete in diesem Schuljahr im sozialen Bereich und beendet ihr Freiwilliges Soziales Jahr. Wir danken ihr für ihre zugewandte Unterstützung.

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2013/2014 werden wir aber auch wieder einige neue Lehrkräfte begrüßen: Marina Wessels, Christine Spindler, Johanna Bloem, Jerry Hoffmann und Katharina Albert werden unser Kollegium ergänzen. Zudem wird Sabine von Nida als Förderschullehrkraft zum neuen fünften Jahrgang stoßen.

2. Abschlussjahrgang der IGS Waldschule Egels entlassen


Am Freitag, dem 21. Juni 2013, wurden 99 Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse der IGS Waldschule entlassen, mehr als ein Drittel von ihnen mit einem Erweiterten Sekundarabschluss I. Damit konnte eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler einen höherwertigen Abschluss erreichen, als nach den Grundschul-Empfehlungen, mit denen sie vor sechs Jahren an die IGS gekommen waren, zu erwarten gewesen wäre.

3. Neue fünfte Klassen


Wir werden im nächsten Schuljahr 118 Schülerinnen und Schüler in die 5. Klassen aufnehmen. Es werden erneut 5 Klassen gebildet, weil im Rahmen der Inklusion 17 Kinder mit einem Förderbedarf aufgenommen werden.

Der neue 5. Jahrgang muss deshalb in die Etage des jetzigen 8. Jahrgangs einziehen, der wiederum die Räume des abgegangenen 10. Jahrgangs „beerbt“. Während der Sommerferien wird der Jahrgangsbereich komplett renoviert mit neuen Fußböden, Türen und Wandanstrich. Ein Klassenraum wird speziell schallabsorbierend ausgestattet in Hinblick auf die Bedürfnisse von Schülern mit beeinträchtigtem Hörvermögen.

4. Mit „Schule auf EssKurs“ zum 1. Stern


Verbraucherzentrale zeichnet die IGS Waldschule Egels für Verbesserung der Schulverpflegung aus. Einsatz für die eigene Schulverpflegung lohnt sich! Das haben 17 Schulen aus Niedersachsen erfahren. Sie hatten erfolgreich an der Maßnahme „Schule auf EssKurs“ teilgenommen, die auf eine Verbesserung ihrer Verpflegungsangebote abzielt. Nach 9-monatigem Engagement zeigten sich die positiven Veränderungen in ihren Mensen. Dafür wurden die Schulen am 20. Juni 2013 bei der Abschlussveranstaltung in Oldenburg mit einer Sterneauszeichnung belohnt.

So verschieden die Erfolgsstrategien der beteiligten Schulen auch waren, alle einte das Ziel einer verbesserten Verpflegungssituation. Zur Stärkung dieser Motivation bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. mit ihrem Angebot „Schule auf EssKurs“ einen Handlungsrahmen und fachliche Unterstützung. Sandy Rose vom Ernährungsteam freut sich über den Erfolg der IGS Egels. Sie war eine von zehn Schulen, die erstmals teilgenommen haben und somit ihren ersten Stern erhielten. Mit unterschiedlichen Konzepten waren die „Schulen auf EssKurs“ angetreten, um sich Schritt für Schritt ihren selbst gewählten Zielen zu nähern. Die IGS Egels hat dabei neben der Optimierung des Schulkioskangebotes besonderen Fokus auf die Mittagsverpflegung gelegt. Durch die Neuordnung von Tischen und Stühlen und der Anschaffung von Raumteilern konnte die Atmosphäre und Akustik in der Mensa verbessert werden. Des Weiteren haben Schüler in der schuleigenen Lehrküche frische Nachspeisen hergestellt um die in Fertigdesserts häufig enthaltenen Zusatzstoffe zu reduzieren. Diese Eigenkreationen fanden bei allen Schülern großen Anklang.

Petra Kristandt, stellvertretende Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale, zeigte sich beeindruckt von der Kreativität und Beharrlichkeit, mit der die Schulteams ihre Ziele verfolgt haben. Sie dankte allen Beteiligten und begrüßte die Absicht der Anwesenden, die erfolgreich eingeschlagenen Wege weiterzugehen.

5. Festigung des Deeskalationstrainings


In Zusammenarbeit mit Torben Weinehlt von der TAO-Schule haben wir ein sehr erfolgreiches mehrstündiges Deeskalationstraining durchgeführt. Torben fand viel Anklang bei den Schülern. Deswegen wird diese Form des Trainings im nächsten Schuljahr fortgesetzt werden.

6. Schul-Internet-Radio


Die Schülerinnen und Schüler speziell aus dem 9. Jahrgang haben unter Leitung von Herrn Storm die Internet-Radio-Gruppe fortgeführt. Seit Dezember produziert die Gruppe für die IGS Waldschule Egels alle vier Wochen zu einem festen Sendetermin Beiträge bei Radio Ostfriesland. Mit diesen Beiträgen hat sich die Internet-Radio-Gruppe bei n21 für das Projekt „Landtag-Online“ beworben. Jetzt hat sie den Zuschlag erhalten, im Januar 2014 live aus dem Niedersächsischen Landtag zu berichten. Pate für diese Aktion wird Herr Wiard Siebels MdL (SPD) sein.

Aktuelle Informationen und Beiträge sind weiterhin auf unserer Homepage unter "Schul-Internet-Radio" zu finden.

7. Schul-Internet-Radio auf dem Sportfest der IGS Waldschule Egels


Am Dienstag, dem 18. Juni 2013, fand an der IGS Waldschule Egels bei schönstem Wetter das diesjährige Sportfest statt. Neben den "klassischen" Disziplinen Springen, Werfen, Laufen gibt es auf unseren Sportfesten auch weitere Stationen, an denen die Klassen Aufgaben lösen müssen.

Begleitet wurde das Sportfest schon zum zweiten Mal vom Schul-Internet-Radio der IGS Waldschule Egels. Das Studio war mit direktem Sichtkontakt zum Sportplatz aufgebaut und sorgte mit über den Platz verteilten Lautsprechern und Musik für gute Laune. Fliegende Reporter liefen durch die Menge und fingen in Interviews die Stimmung ein. Zurück im Studio wurden die Beiträge kurz bearbeitet und dann gleich ausgestrahlt.

Der Sport-Fachbereichsleiter Heiner Schmidt erklärte Jana vom Internet-Radio im Interview: "Seit einigen Jahren versuchen wir bei unserem Sportfest nicht nur Leistung in der Leichtathletik zu fordern, sondern auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. An den sogenannten Spaßstationen können die Klassen gemeinsam Aufgaben bewältigen, die alleine nicht zu machen wären. Zum Beispiel die Wassertransport-Station ist sehr witzig und kommt immer gut an."

Die Schülerin Antje betreute die Spaßstation Rollbrett-Paddeln: "Da bekommt man Handschuhe an, muss sich auf ein Rollbrett knien, mit den Händen schieben und um ein Hütchen fahren und wieder zurück, " erklärte sie Lia vom Internet-Radio. "Es zählt, wie oft die ganze Klasse um das Hütchen gefahren ist."

Eine weitere Station war wie immer der Waldlauf im Egelser Forst, bei dem die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen gemeinsam loslaufen und auch gemeinsam wieder ankommen müssen. Der Sportlehrer Enno Henning, der den Waldlauf betreute, meinte zu Kathrin vom Internet-Radio: "Hier im Wald ist es bei diesem Wetter richtig angenehm und macht riesig viel Spaß."

Die Jahrgangsbesten des Sportfestes wurden am letzten Tag des Schuljahres im Forum der IGS Waldschule Egels ausgezeichnet und bekamen vor der versammelten Schülerschaft ihre Pokale überreicht.

Auch hierzu kann man weitere Informationen und Beiträge auf unserer Homepage unter "Schul-Internet-Radio" finden.

8. Ossiloop


Am diesjährigen Ossiloop haben 16 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen aktiv teilgenommen. Als Schulgruppe errang die Mannschaft der IGS Waldschule Egels den dritten Platz.

9. Kulturelle und andere Aktivitäten


Es gab zum Ende des Schuljahr verschiedene Aufführungen: die Klasse 6.4 spielte Szenen vor ihrem Jahrgang wie auch vor den Eltern; das Musical Cats wurde von der Klasse 6.5 vor dem Jahrgang wie auch öffentlich aufgeführt; ein Musikabend fand wieder unter der Leitung von Christoph Beyer statt; der 7. Jahrgang besuchte das Klimahaus in Bremerhaven; die Sportklasse des 6. Jahrgang absolvierte ein Ruder- und Kanutraining im Auricher Hafen...

Das sind nur einige Highlights aus diesem kurzen, aber wie immer vielfältigen Schuljahr.

Mit den besten Wünschen für erholsame Sommerferien

Claus Duckstein


IGS Waldschule Egels - An der Waldschule 44

26605 Aurich - Tel. 04941/6007-0 www.igs-egels.de
verwaltung at igs-egels.de

Um in die email-Liste aufgenommen zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile SUBSCRIBE oder ABO.

Um aus der email-Liste gelöscht zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile UNSUBSCRIBE oder KEIN ABO.

Page last modified on Juni 26, 2013, at 11:04 EST