Read PageEdit PageEigenschaftenPage HistoryHochladen
Printable View

Nr. 31 vom 15. Februar 2012


Der einunddreißigste Newsletter


1. Personalien


Zum Halbjahreswechsel hat unser Kollegium erneut Verstärkung bekommen:

2. Gesamtschul-Konzept ist den Eltern besonders wichtig


Die Gesamtschule als Alternative zum dreigliedrigen Schulsystem findet immer mehr Zulauf. In den letzten beiden Jahren sind auf Druck von Eltern und Gemeinden in Ostfriesland eine Reihe von Integrierten Gesamtschulen neu gegründet worden. Gleichzeitig stiegen die Anmeldezahlen an den bereits vorhandenen Gesamtschulen, wie auch der IGS Waldschule Egels. Dies hat die Schule im Dezember 2011 zum Anlass genommen, die Eltern der neuen 5. Klassen über die Gründe zu befragen, warum sie ihr Kind an dieser Gesamtschule angemeldet haben. Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde deutlich, dass die Eltern vom Konzept der Gesamtschule überzeugt sind: Besonders wichtig ist für die Eltern, dass ihre Kinder in der IGS nicht gleich auf eine Schulform bzw. Schullaufbahn festgelegt werden, sondern Zeit bekommen, sich zu entwickeln. Die Gesamtschule hält die Lernwege und die Chance auf einen bestmöglichen Abschluss lange offen, sie hebt sich so bewusst vom dreigliedrigen Schulsystem ab. In Kommentaren wie beispielsweise "(Für uns war wichtig,) dass die Schüler trotz unterschiedlicher Lernstärke in einer Klasse bleiben und dadurch das gemeinsame Sozialverhalten gefördert wird." oder "Das Konzept der IGS hat uns beeindruckt. Kinder werden angenommen wie sie sind – nicht wie Erwachsene sie haben wollen." wird das ausgesprochen deutlich.

Fast ebenso wichtig ist die Organisation der Klassengemeinschaften, um den Kindern ein Zuhause in der Schule zu geben: Das Jahrgangskonzept und die langfristige und verlässliche Betreuung und Begleitung durch ein Tutorenteam sind Merkmale des Schulprogramms, die für Eltern ganz wichtig sind und ihr Schulwahlverhalten bestimmen. Eine Rückmeldung auf den Fragebögen drückte das so aus: "Wichtig war für uns, dass die Kinder als Gemeinschaft zusammenwachsen und soziale Kompetenzen erwerben können. Weniger Leistungsdruck durch positive Formulierung von Kritik (und) bei Fehlern."

Die IGS als Ganztagsschule ist für eine große Gruppe von Eltern ein wichtiges Kriterium, spielt aber für die Mehrheit der Eltern nur eine untergeordnete Rolle. Auch hier zeigt sich, dass das pädagogische Konzept der Gesamtschule wichtiger ist als die Organisationsform.

Man kann die Ergebnisse der Befragung ohne Weiteres als Bestätigung dafür deuten, dass die Eltern der Schülerinnen und Schüler die Grundideen des Gesamtschul-Konzeptes in besonderer Weise honorieren. Sie wünschen sich für ihre Söhne und Töchter ausdrücklich ein pädagogisches Handeln, das Rücksicht auf die Verschiedenheit der Kinder nimmt und jedes Kind bestmöglich fördert.

Die kritischen Anmerkungen mancher Eltern zum Schülertransport sollen hier abschließend nicht verschwiegen werden. Der Schülertransport ist für viele Eltern, deren Kinder dabei auf den Bus angewiesen sind, ein großes Ärgernis und gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler oft mit Stress, wenn nicht gar mit Ängsten verbunden. Leider haben wir als Schule auf die Durchführung des Schülertransportes keinen Einfluss, können also aufgrund eigener Entscheidungen nicht für Abhilfe oder wenigstens Entspannung sorgen.

Wir werden die Umfrageergebnisse allerdings noch einmal nutzen, um bei den zuständigen Stellen die Problematik zu thematisieren.

Die Auswertung der Ergebnisse im einzelnen finden Sie auf unserer Homepage: www.igs-egels.de


Mit freundlichen Grüßen Claus Duckstein


IGS Waldschule Egels - An der Waldschule 44

  26605 Aurich - Tel. 04941/6007-0            www.igs-egels.de
  verwaltung at igs-egels.de

Um in die email-Liste aufgenommen zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile SUBSCRIBE oder ABO.

Um aus der email-Liste gelöscht zu werden, schicken Sie eine email an igs.news at igs-egels.de mit der Betreffzeile UNSUBSCRIBE oder KEIN ABO.

Page last modified on Mrz 02, 2012, at 01:43 EST