Read PageEdit PageEigenschaftenPage HistoryHochladen
Printable View

NEWSLETTER der IGS Waldschule Egels in Aurich www.igs-egels.de Nr. 19 vom 21. September 2007


Der neunzehnte Newsletter

Diesmal sind wir schneller!

1. Theater an der Schule


Bereits zum dritten Mal kam der Kultur-Express aus Weimar am Donnerstag, den 13.09.2007 in die Schule und spielte in der Turnhalle vor dem 9. Jahrgang das Stck "Puppen, Pickel, Pubertt".

Dabei gelang es den beiden Schauspielerinnen Sabrina Haus und Susanne Meyer mhelos, dem Publikum die Nte der beiden stark pubertierenden Teenager Viktoria und Luise, aber auch die Probleme ihrer Eltern damit, nher zu bringen. Immer wieder wurden die SchlerInnen um Handzeichen gebeten oder direkt angesprochen, so dass sie selbst Teil des Geschehens wurden.

Nach einer guten Stunde gab es groen Applaus fr die Darstellerinnen, die sich in einem anschlieenden Gesprch noch den Fragen des Publikums stellten.

2. Inspektionsbericht


Damit sich alle im Kollegium auch einmal an dem schnen Inspektionsbericht ergtzen knnen, hier der Hinweis, wo er zu finden ist.

Die Kurzfassung befinden sich auf der Homepage hier:
http://nibis.ni.schule.de/~igsegels/pmwiki/pmwiki.php?n=Main.Inspektion07
Die Langfassung ist nur im Intranet der Schule zu lesen, also nur fr unsere Kolleginnen und Kollegen zugnglich. Sie liegt auf der obersten Ebene des Verwaltungsordners als PDF-Datei und ist auch, wenn gewnscht, ausdruckbar.

3. Der Kollegiumschor ldt immer noch ein


Das fleiige Dutzend an Choristen aus dem Kollegium hat sich leider ein wenig reduziert, da zeitgleich mit der Probe die Besprechung der Jahrgangsleiter/innen mit der Schulleitung stattfindet, an der auch einige unserer Snger teilnehmen mssen. Daher ist es jetzt noch dringender Mitsngerinnen und Mitsnger zu finden.

Hier noch einmal der Probentermin: Mittwochs um 13.00 Uhr im Musikraum.

4. EiSchu - Neue Schulverfassung


In einer Dienstbesprechung hat das Kollegium auf Vorschlag des Schulleiters der folgenden Regelung fr die Wahl "Lehrerbank" des Schulvorstands zugestimmt:

Bis zum 10.10.07 werden Vorschlge fr die Kandidatur zum Schulvorstand beim Personalrat und/ oder dem Schulleiter eingereicht. Es ist anzustreben, dass mgliche Kandidaten sich schon im Vorfeld erklren, ob sie eine eventuelle Wahl annehmen werden. Gleichzeitig appelliert der Personalrat an das Kollegium, bei der Wahl zum Schulvorstand auf die Paritt der Geschlechter zu achten.

5. Frauenbeauftragte


Mit der Einfhrung der EiSchu muss der Dienststellenleiter (''d. i. der Schulleiter - an manche brokratischen Neuerungen dieses Brokratieabbaus an den Schulen, wird man sich noch gewhnen mssen, Zwischenruf von P.K.'') eine Frauenbeauftragte im Sinne des Gleichstellungsgesetzes berufen. Vorschlge dazu sollen bis zum 10.10.07 beim Personalrat eingereicht werden. Es soll eine Teildienstbesprechung des weiblichen Personals einberufen werden.

Mit freundlichen Gren

Claus Duckstein, Peter Klein

Page last modified on November 11, 2007, at 11:12 EST